Aktionsfelder

Aufbauend auf den Kernstrategien Standortentwicklung, Industrielle Marktführerschaft, Internationalisierung und Zukunftstechnologien wurden fünf Aktionsfelder für Oberösterreich definiert. Diese fünf Aktionsfelder, nämlich Industrielle Produktionsprozesse, Energie, Gesundheit & Alternde Gesellschaft, Lebensmittel & Ernährung und Mobilität & Logistik ermöglichen eine intelligente Spezialisierung und bieten außerdem den nötigen Freiraum für die sieben Jahre gültige Strategie.

Basis für die Auswahl der Aktionsfelder waren die technologischen Kernkompetenzen mit kritischen Massen in Oberösterreich sowie die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsorientierung des regionalen Unternehmensbestandes in den den Aktionsfeldern zuordenbaren Branchen.

Verankert im strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogramm wurden entlang der Innovation Chain ebenso besondere für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit des Landes und der Unternehmen relevante Querschnittsthemen.

Grafik zu Querschnittsthemen: Bildung, Forschung, Wirtschaft